Lesen Manga

Diese Liebe hat keine Zukunft

Werbung (Transparenz: Der Beitrag wurde durch das Bereitstellen eines Rezensionsexemplars von There is no Future in This Love 01 unterstützt, Bd. 2 ist selbstgemacht)

There is no Future in This Love gehört zu meinen Manga-Lesehighlights 2021. Ein vergessenes Kleid in seiner Wohnung ist für Yuji Manase, einen Studenten, der Beginn einer Verwandlung. Wer bin ich? Dieser Frage muss sich Yuji Manase stellen. In diesem Beitrag stelle ich dir die zweiteilige Reihe vor, in der es um das Ergründen dieser Frage geht. Viel Spaß beim Lesen!

Tokyo in den 1980er-Jahren. Manase ist Student und hat zwei Geheimnisse: Er hegt Gefühle für seinen besten Freund – und er lebt im falschen Körper. Als seine Schwester ein Kleid in seiner Wohnung vergisst, ist das Beginn einer Wandlung für Manase.

Eine Reihe aus dem ersten Hayabusa-Programm: There is No Future in This Love

Band 1:

There is No Future in This Love ist der erste Hayabusa-Manga mit LGBTQIA+-Thematik, der mich überzeugen konnte. Ironischerweise wird er als Slice of Life vermarket. Für mein Befinden passt das Genre nicht, zumindest deckt es sich nicht mit meinem Verständnis von SoL. Dafür wiegt die Erzählung zu schwer. Zudem gehören die Kapitel alle zusammen, sind serialized, und nicht unbedingt unabhängig voneinander.

Da ich kein Transgender bin, kann ich zur Umsetzung der Transidentität-Thematik nichts sagen. Beim Lesen hatte ich aber nie das Gefühl, etwas fühle sich nicht richtig an. Für meine Wahrnehmung ist die Auseinandersetzung mit viel Bedacht und einem Gespür für die leisen und umso wichtigeren Charakter-Momente geschehen. Viel innerliche Verarbeitung, coming to terms.

Während des Lesens von Band 1 hatte ich schon ein Gefühl, die Geschichte brauche mehr Raum als sie ihn mit dem zweiten und gleichzeitig letzten Band bekommen würde.

Band 2:

There is No Future in This Love Band Zwei

Und so kam es dann leider auch. Band 2 der Dilogie kam für mich nicht an den ersten Teil heran. Der Fokus lag plötzlich nicht mehr nur auf Yuji. Grundsätzlich kein Problem. Es wird zu einem, da es sich hierbei schon um den Abschluss der Reihe handelt. Anstatt Handlungsstränge zum Abschluss zu bringen, werden neue aufgetan. Die Intensität auf emotionaler Ebene fehlte für mich ebenfalls. Der Tiefgang, der mir anfangs noch so viel bedeutete, fällt in Teil 2 fast komplett raus.

FAZIT

There is No Future in This Love Band Eins und Zwei

Eine besondere Dilogie, die, wie eingangs erwähnt, zu meinen Lesehighlights 2021 gehört. Voller schöner melancholischer Momente, tiefgründig, emotional, aber auch sehr sensibel. All das und noch viel mehr ist There is No Future in This Love. Manases Geschichte wird immer einen Platz in meinem Herzen – und meinem Bücherregal – haben. Schade: Band 2 konnte die Jahreshighlight-Stimmung von Band 1 nicht halten.

Na, wie sieht’s aus?

Spricht dich die Mangareihe an? Hast du schon mal einen Manga mit dem Thema Transidentität, den du empfehlen kannst?

Alles Liebe
René

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.