Blog Lesen Manga

Manga, die ich mir auf Deutsch wünsche!

Beitragsbild Manga die ich mir auf Deutsch wünsche

Diese Manga haben mich direkt überzeugt…

Seit ich angefangen habe, Manga zu lesen, beschäftige ich mich immer wieder mit Neuerscheinungen. Seit kurzem schenke ich meine Aufmerksamkeit zusätzlich solchen Titeln, die noch keine Veröffentlichungen in Deutschland erreicht haben. In diesem Beitrag möchte ich dir vier dieser Geschichten näher vorstellen. Vielleicht ist was für dich dabei?

Kleine Information: Ich verzichte darauf, die Coverbilder der Manga hier zu zeigen. Es ist schwer, an originales Quellmaterial zu kommen.

Banana Scandal – Dolsha

Banana Scandal spielt an einer Universität in einer nicht näher definierten US-amerikanischen Stadt. Taehwan und Dojin sind beste Freunde, die zusammen wohnen. Als Taehwan die USA verlässt, um als Austauschstudent ins Ausland zu gehen, zieht Taehwans jüngerer Bruder Taehee ein und wird Dojins neuer Hausgenosse. Der große und gutaussehende Taehee ist ruhiger, zieht sich gerne zurück und genießt die Zeit alleine. Kontakt mit anderen Menschen ist ihm meistens zu viel, entsprechend verhält er sich ihnen gegenüber. Höflich ist Taehee nur zu Dojin. Er scheint eine besondere Verbindung zu dem jungen Mann zu spüren. Das wird Dojin bewusst, als er nach einer durchzechten Nacht neben Taehee aufwacht – und dieser masturbiert! Von hier an nimmt die (Liebes?)Geschichte der beiden eine interessante Wendung…

Der Yaoi-Manhwa (Yaoi bedeutet, der Manga stellt eine homosexuelle Beziehung da, Manhwa ist die Bezeichnung für Manga aus Südkorea) ist bereits abgeschlossen, in insgesamt 65 Kapiteln (wenn ich das richtig verstehe). Dolsha arbeitet aktuell an Banana Scandal: Part 2.

BJ Alex – Mingwa (Boys Love Manga)

Ohne Katharina wäre ich hierauf wohl nie aufmerksam geworden: BJ Alex von Mingwa. Ebenfalls ein Manhwa in Form eines Webtoons, der mittlerweile den Weg aus dem Internet in den Druck gefunden hat und in 4 Bänden abgeschlossen ist. In Japan und in den USA sind die Manga bereits erschienen. Kleiner Hinweis: BJ steht nicht für Blowjob. Gebt’s zu, ihr habt auch daran gedacht.

Dong-gyun mag die Arbeit des Broadcast Jockeys Alex (daher das BJ des Titels). Alex erzählt in seinem Livestream offen von seiner Sexualität, seinen Erlebnissen und Erfahrungen, die er als schwuler Mann gesammelt hat. Dies tut er anonym: Bei jedem Stream trägt Alex eine Maske, um seine Identität zu schützen. Die Maske, wie ihr euch das vorstellen könnt, wenn Alex sie trägt, seht ihr auf dem Cover des Manga. Einfach googeln! Zurück zur Story: Nach einer feuchtfröhlichen Uni-Party wacht Dong-gyun neben einem halbnackten Typen auf. Er sieht Alex verdammt ähnlich. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei dem Mann wirklich um den BJ. Der ist gar nicht amused darüber, dass er ohne Maske erkannt wurde …

Gute Neuigkeiten: Laut Manga-Passion hat Altraverse ein Angebot für BJ Alex abgegeben! Das wurde vom Verlag nun auch offiziell bestätigt. Im Dezember 2021 geht’s los! Ich freue mich…

Hibiki: Shōsetsuka ni Naru Hōhō – Mitsuharu Yanamoto

Übersetzt bedeutet der Titel in etwa “Wie man ein Romanautor wird”. In Hibiki: Shōsetsuka ni Naru Hōhō geht es um die Mitarbeiter*innen eines Literaturmagazins. In der Redaktion sorgt man sich um den Zustand der japanischen Buchbranche. Mit einem Newcomer-Schreibwettbewerb will das Magazin einen neuen Mega-Bestseller finden. Akzeptiert werden nur Online-Einreichungen. Das handgeschriebene Manuskript, das das Büro erreicht, scheint deshalb keine Chance zu haben. Trotzdem erweckt es die Aufmerksamkeit der Redakteurin Hanai … Parallel dazu wird die Geschichte einer 15-jährigen Schülerin erzählt. Hibiki liebt Bücher, das Lesen und das Schreiben. An ihrer Schule will sie deshalb dem Literaturclub beitreten …

Ich L-I-E-B-E diese Handlungsbeschreibung! Wie die Reihe noch keinen deutschen Abnehmer gefunden hat, ist mir ein Rätsel. Sehe sie auf jeden Fall bei Carlsen oder Egmont! Ich gehe stark davon aus, dass Hibiki die Autorin ist, von der das handgeschriebene Manuskript stammt. Auf jeden Fall möchte ich diese Manga-Reihe irgendwann in meinem Bücherregal stehen haben! Wer Japanisch beherrscht: Zu dem Manga existiert ein Real-Life-Film.

Wave, Listen to Me! – Hiroaki Samura (Slice-of-Life-Manga, Comedy)

Zu guter Letzt hat sich ein Slice-of-Life-Manga auf die Liste geschlichen. Wave, Listen to Me! ist eine laufende Reihe, die es im Original seit 2014 bislang auf 8 Bände bringt. Hiroaki Samura zeichnet die Geschichte der Restaurantleiterin Minare Koda. Minare hat eine Trennung hinter sich und betrinkt sich daraufhin in einer Bar. Ihrem Sitznachbarn erzählt sie ihre Lebensgeschichte, ungeschönt und direkt. Am nächsten Morgen erfährt Minare, dass der Mann als Produzent bei einem örtlichen Radiosender arbeitet. Seine neue Programmidee: Minare soll – betrunken – live on air die Wahrheit sagen, zu sämtlichen Themen, die die Gesellschaft bewegt, die Minare selbst aber genauso auf dem Herzen liegen. Die Show kommt gut an. Minare steht bald vor dem Problem, dass ihr Late-Night-Radioleben Einfluss auf ihr Leben tagsüber nimmt…

Wave, Listen to Me! wurde bereits als Ein-Staffel-Anime adaptiert. In Japan läuft er auf Netflix. Daumen drücken, dass es der Anime noch nach Deutschland schafft!


Na, spricht dich eine der Geschichten an? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar dazu. Ich freue mich, von dir zu lesen.

Alles Liebe,
René

P.S.: Diese Manga-Reihe kann ich dir ebenfalls empfehlen!

4 thoughts on “Manga, die ich mir auf Deutsch wünsche!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.